Getriebe mit langem 4. Gang

Die Schrauber Kategorie
Antworten
powertrabi
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2019 15:56
Wohnort: Biessenhofen

Getriebe mit langem 4. Gang

Beitrag von powertrabi » 03.06.2019 18:23

Hallo zusammen

mal eine Frage in die Runde. Hat evtl jemand Erfahrung mit dem Tuning Getriebe von Reich Tuning mit dem langen 4. Gang???

https://www.reich-tuning.de/tuning/ifa/ ... t-601.html

ich hab letztens den Herrn Reich kontaktiert weil ich wissen wollte was das Getriebe effektiv bringt, und als Antwort kam:
Zitat: "
Hallo
bei 601 Trabant original Motor sind das ungefär 10 bis 15 kmh wenn was
am Motor gemacht worden ist sind das natürlich etwas mehr je
nach Leistung der Maschine . "
Zitat Ende.


Klingt ja eigentlich gar nicht so schlecht.
wie gesagt, vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit diesem oder ähnlichem getriebe.
Trabant 601 S , Bj 1989
600ccm Motor mit ca. 32 PS
Vergaser 28H 1-1 mit Sportluftfilter
Sportvorschalldämpfer ohne Heizung
Kennliniensteuergerät und VW Hochleistungszündspulen
Zündkerzen Isolator 14-260

Benutzeravatar
Felix
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: 13.11.2008 10:47
Wohnort: Lübeck

Re: Getriebe mit langem 4. Gang

Beitrag von Felix » 03.06.2019 19:41

Naja, so einfach ist das nicht. Um eine bestimmte Geschwindigkeit zu erreichen braucht man eine bestimmte Leistung. Ein Motor hat je nach Motordrehzahl unterschiedliche Leistung: https://images.app.goo.gl/JenxXCc6ne4Y93yb8

Gut zu Wissen: Leistung = Drehzahl x Drehmoment

Ein Getriebe macht nun nix anderes als je nach Gang die Drehzahl des Motors um einen bestimmten Faktor zu reduzieren, das Drehmoment um den gleichen Faktor zu erhöhen und dies dann auf die Räder zu übertragen. Die Leistung die am Rad ankommt, bleibt (abgesehen von Verlustleistungen des Getriebes) also die gleiche, die vom Motor abgegeben wurde. Es reduziert sich eben die Drehzahl und das Drehmoment erhöht sich. Da nun der Motor je nach Drehzahl unterschiedliche Leistung hat, wählt man zum Beispiel beim Beschleunigen einen Gang der passend zur Raddrehzahl die Motordrehzahl in einen Bereich mit guter Leistung bringt.

Puh ... der schwierige Teil ist geschafft.

Durch seinen Luftwiderstand ergibt sich, dass der Trabant mit 26PS bzw. 19kW ca. 106km/h schnell fahren kann. Dazu muss bei dieser Geschwindigkeit aber auch die Motordrehzahl im Bereich des maximalen Drehmoments liegen und in allen Geschwindigkeiten davor muss zur aktuellen Drehzahl immer so viel Leistung zur Verfügung stehen, dass man noch Beschleunigen kann. Das Getriebe vom Trabantmotor ist nun so ausgelegt, dass er bei seiner Höchstgeschwindigkeit im vierten Gang eine Motordrehzahl hat, die im Bereich der maximalen Leistung liegt. So legt man allgemein üblich ein Getriebe passend zum Motor aus. Und in der Praxis funktionierts ja auch.

Nun die Antwort auf deine Frage:

Wählt man nun einen längeren Gang, hat der Motor erst bei einer höheren Geschwindigkeit die maximale Leistung im vierten Gang erreicht. Reichen die 26PS aber überhaupt aus, um diese höhere Geschwindigkeit zu fahren? Theoretisch tun sie's nicht. Reicht in allen Geschwindigkeiten davor die aktuell abrufbare Leistung zum Beschleunigen aus? Zum Beispiel hat man nun bei 100 km/h eben noch nicht mehr die vollen 26PS zur Verfügung.

Mir persönlich kommen die Aussagen des Händlers eher zweifelhaft vor. Anders sieht es bei modifizierten Motoren aus. Da kann es durchaus Sinn machen, das Getriebe anders auszulegen.

Gruß, Felix
Was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Trabant ist möglich, aber sinnlos!

powertrabi
Beiträge: 23
Registriert: 04.04.2019 15:56
Wohnort: Biessenhofen

Re: Getriebe mit langem 4. Gang

Beitrag von powertrabi » 09.06.2019 10:43

Danke Felix für deine ausführliche Antwort.
Das ist mir soweit auch alles klar. Mein Motor ist eben auch bearbeitet und verfügt über ca. 35PS, maximale Drehmoment bei um die 4000U/min und die maximale Leistung um die 5000U/min.
mir ging es jetzt eben darum ob jemand damit Erfahrung hat, wäre nämlich angenehmer im 4. Gang mit weniger Drehzahl zügig zu fahren.

Andi
Trabant 601 S , Bj 1989
600ccm Motor mit ca. 32 PS
Vergaser 28H 1-1 mit Sportluftfilter
Sportvorschalldämpfer ohne Heizung
Kennliniensteuergerät und VW Hochleistungszündspulen
Zündkerzen Isolator 14-260

Benutzeravatar
Felix
Site Admin
Beiträge: 747
Registriert: 13.11.2008 10:47
Wohnort: Lübeck

Re: Getriebe mit langem 4. Gang

Beitrag von Felix » 11.06.2019 09:04

Dann frag mal Düsentrieb. Der hat das so. Aber wie ich schon ausgeführt habe, es kommt ganz auf den Motor an.
Was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Trabant ist möglich, aber sinnlos!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast