Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Hier die aktuellen Themen, die nicht die Themen Technik oder Treffen berühren
Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 03.08.2018 19:58

Ein freundliches "Hallo" in die Runde! :D

Ich bin der 601er "Udo", wurde im Jan. '88 zusammengeschraubt, -geklebt und -geschweißt, gletscherblau lackiert und habe mit dem "Alex" meinen nun dritten Besitzer gefunden, welcher sich treu um mich kümmern mag.
Da der Alex als gebürtiger Hallenser (Sachsen-Anhalt) mit sächsichen Wurzeln stets etwas geliebte Heimat vermisste, hatte ich ein Einsehen, habe mich ihm angenommen und lindere sein Heimweh. :wink: Ich mag ihn, er freut sich jeden Tag, mich zu sehen und hat mich ganz sicher auch lieb!

Gerade erst habe ich den netten Prüfern der DEKRA einen Besuch abgestattet und diese dankten es mit freudigem Lächeln, bescheinigten mir Mängelfreiheit und schenkten mir die Erlaubnis, ein "H" auf meinem Kennzeichen hinzuzufügen. 8)

Nun hat der Alex einen Gefährten gefunden, doch ich suche nun in/bei Regensburg andere Überlebende meiner gefährdeten Spezies! Nach Moosinning und/oder Winhöring möchte ich definitiv einen Ausflug machen, doch da der Alex in Wechselschichten arbeitet, muss ich hoffen, dass er mal Zeit für eine Stippvisite hat.
Ich weiß es, ich spüre es in meinen Benzinleitungen, ich rieche es mit meinem Luftfilter - es gab hier nicht nur früher den einen oder anderen Trabant, sondern es muss auch heute noch irgendwo ein mir Artverwandter herumrollen. Ich weiß es einfach!
Bitte helft mir, ich mag den Alex wirklich, aber ich fürchte, als Mediziner hat der Alex zwar Kenntnisse der menschlichen Innereien aus Fleisch und Blut, doch leider nur sehr rudimentäre Kenntnisse meines Innenlebens. Um hier und da meine vorhandenen Problemchen zu beseitigen, muss man ihn bestimmt an die Hand nehmen, damit ich noch schön lange Ausfahrten mit noch zu findenden Freunden im Bayernländle und sonstwo unternehmen kann! :mrgreen:

An diesem Wochenende bitte ich Alex, mal ein paar Bilder von mir zu machen, denn auch als Trabant ist man ein wenig eitel und lässt sich gerne ablichten! :mrgreen:

Wir sehen uns...
Noch liebe Grüße von mir und stellvertretend vom Alex :wink:
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
duesentrieb
Beiträge: 623
Registriert: 28.01.2007 17:08
Wohnort: DE 84405 Esterndorf
Kontaktdaten:

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von duesentrieb » 03.08.2018 23:46

Hallo ihr zwei Beiden! :)

Eine sehr schöne Vorstellung, macht neugierig auf mehr! :)

Bei technischen Dingen wird Dir gerne geholfen.

Allzeit gute Fahrt! :)
Unmögliches wird sofort erledigt,
nur Wunder dauern länger!

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 04.08.2018 13:19

So, da sich mein "Udo" bereits selbständig gemacht und auf die Suche nach neuen Freundschaften begeben und mich bei der Gelegenheit gleich als Technik-Laie geoutet hat :oops: :oops: :oops: , habe ich meinem lieben Udo heute den Wunsch erfüllt und ihn mal flott abgelichtet.

Hier ist er - vielleicht kommt er euch ja gar bekannt vor, denn den Kaufunterlagen lag euer "Service Heft für Trabant" bei - ich denke also, dass Udo bei euch schon einmal vorstellig gewesen sein könnte.
ALEX9366.jpg
ALEX9366.jpg (1.99 MiB) 13975 mal betrachtet
ALEX9367.jpg
ALEX9367.jpg (1.91 MiB) 13975 mal betrachtet
ALEX9368.jpg
ALEX9368.jpg (1.96 MiB) 13975 mal betrachtet
ALEX9369.jpg
ALEX9369.jpg (2.75 MiB) 13975 mal betrachtet
ALEX9370.jpg
ALEX9370.jpg (2.58 MiB) 13977 mal betrachtet
Wie ihr seht, ist optisch noch einiges zu erledigen (allem voran der Lack, die Heckscheibe und ein wenig der Innenraum), aber alles zu seiner Zeit...
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 04.08.2018 18:20

Ich antworte mir mal selbst, auch wenn man dies normalerweise nicht macht.

Ha, so schnell kann das gehen! Die "Nase" von Udo hat ihn nicht getäuscht - zumindest ein anderer Trabant ist hier in Regensburg unterwegs! :!:
Ein Bonus bei einer Samstagsausfahrt zum besseren Kennenlernen.

Natürlich habe ich gleich angehalten und ein Bildchen gemacht. 8)
IMG_20180804_1633058.jpg
IMG_20180804_1633058.jpg (1.53 MiB) 13969 mal betrachtet
(Da ich den/die Besitzer nicht kenne, habe ich aus datenschtzrechtlichen Gründen das Nummernschild unkenntlich gemacht.)
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
marcelinderau
Beiträge: 34
Registriert: 15.04.2013 21:04
Wohnort: Bad Abbach

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von marcelinderau » 04.08.2018 20:06

Servus Alex und Udo.
Wie cool ist denn deine Vorstellung?
Und das du aus der Nähe von Regensburg kommst ist ja noch viel cooler!
Ich bin Marcel aus Bad Abbach und habe zwei Trabis. Hast mich eventuell
schon mal fahren oder auf dem einen oder anderen Oldtimertrefffen gesehen.
Vielleicht sehen wir uns ja öfter und drehen gemeinsam ne Runde?
Gruss
Marcel
Humor ist, wenn man trotzdem lacht! :D

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 04.08.2018 22:22

Du hast Post! :wink:
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
marcelinderau
Beiträge: 34
Registriert: 15.04.2013 21:04
Wohnort: Bad Abbach

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von marcelinderau » 06.08.2018 05:36

Grins. Hab Dir grad ne Mail geschickt geschickt.... 8)
Humor ist, wenn man trotzdem lacht! :D

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 12.08.2018 19:47

So, Mädels :wink: , ab heute ist es soweit: der BTC hat ein neues Mitglied! 8)

Gestern haben Udo und meine Wenigkeit dem Marcel in Bad Abbach einen Besuch abgestattet und nebenbei auch gleich noch Renate und Peter kennengelernt - inkl. erster Ersatzteiletipps, welche auch prompt am selben Abend in die Tat umgesetzt wurden.

Nach vielen Fachsimpeleien (natürlich nicht von meiner Seite aus :oops: ) und einer ausgiebigen Begutachtung meines Udos dünkte es Renate, dass sie den Trabi bereits kennt (ich schrieb ja oben, dass ich aufgrund des beiliegenden Trabant-Reparaturbuchs dachte, er sei schon einmal bei euch im Club vorstellig geworden). Einige Nachrichten später war klar: Udo war in der Tat schon einmal bei euch - damals war er allerdings noch der "Schorsch" vom Thomas :!:
Kurzerhand wurden Kontaktinformationen getauscht und auch bereits einige Bilder hin- und hergeschickt und letztendlich wird der Thomas seinen ehemaligen Schorsch (also meinen jetzigen Udo) auch bald wieder einmal zu Gesicht bekommen. :D

Einen Blindstopfen für Udos Karosserie, gesponsort von Marcel als Begrüßungsgeschenk (vielen Dank dafür 8) ), und einer Ausfahrt bei bestem Sonnenschein mit seinem Erich und meinem Udo später war es dann auch schon Abend und so verblieb man bei einem weiteren Treffen zum Tausch des Keilriemens.

Kurzum: Ein verlorener Sohn ... ähm ... Schorsch ... ich meine ... Udo ... wie auch immer ... ist zurück im Club und freut sich, bekannte Gesichter wieder begrüßen zu können :!:

Bis denne...
Alex & Udo
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 409
Registriert: 10.07.2007 19:28
Wohnort: München

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von Michi » 13.08.2018 11:44

Ja dann, willkommen im Club. :D

Zum Kennenlernen des internen Klimas hast Du ja schonmal ein paar nicht ganz untypische Vertreter kennengelernt... :shock: :D

Benutzeravatar
marcelinderau
Beiträge: 34
Registriert: 15.04.2013 21:04
Wohnort: Bad Abbach

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von marcelinderau » 13.08.2018 21:17

😎😂
Das hast du jetzt aber lieb gesagt, Michi...
Humor ist, wenn man trotzdem lacht! :D

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 14.08.2018 08:20

OMFG! Das ist Quasi-Standard? :shock:

Die Beitrittsunterlagen sind ja bereits bei euch - gibt es auch Kündigungsvorlagen auf der Website, die ich gleich nachsenden kann? :mrgreen:
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 409
Registriert: 10.07.2007 19:28
Wohnort: München

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von Michi » 14.08.2018 11:57

Besser wirds jedenfalls nicht... :lol: :wink:

Benutzeravatar
Ratte121
Beiträge: 234
Registriert: 05.03.2012 23:34
Wohnort: Reichersbeuern

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von Ratte121 » 15.08.2018 21:14

Na dann! Herzlich willkommen! :D
Geduld ist--wenn man nur langsam sauer wird!

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 10.09.2018 22:16

So Mädels :wink: , ich, der Udo, wollte mich noch einmal kurz melden und mal verlauten lassen, dass ich den Alex definitiv behalten werde! :mrgreen:
Nach mittlerweile rund 2.000 zusammen verbrachten Kilometern haben wir uns mehr als lieb gewonnen und harmonieren bestens. 8)

Seine technischen Fähigkeiten reichen zwar derzeit nur vom Zündkabel zur Zündkerze, aber das wird schon noch werden.
Diese Woche zum Beispiel hat er grobe Fehler in der Elektrik beseitigt und bis zum Vergaser alles was Benzin enthalten kann erneuert und gereinigt, da ich mit meiner Reserve geizig war und die partout nicht rausrücken wollte. :P
Nicht schlecht hat er geschaut, als er den Benzinhahn vom Tank trennte und das Sieb richtig schön mit meinem Tank verbunden war, so dass es sich erst mit Überredung entnehmen lies und es dabei richtig schön bröselte. Dann hat er den Tank innen gereinigt, den restlichen Benzinhahn demontiert (und dabei festgestellt, dass 2 Dichtungen fehlen - doch diese und eine neue 4-Loch-Dichtung hat er mittlerweile geordert) und neue Benzinleitungen verlegt.
Nach dem Zusammenbau wurde es spannend. Als er meine Benzinhahnverlängerung drehen wollte (von "Z" auf "A"), hätte ich am liebsten laut losgelacht gelacht. Da hat der Technik-Laie doch glatt die Verlängerung falsch herum eingehängt und schon stimmte die Stellung der Fernbetätigung nicht mehr und alles funktionierte falsch herum! :mrgreen: Das Malheur hat er dann aber schnell gerichtet und nach rund 10l Benzin-Öl-Gemisch stand fest: der Benzinhahn funktioniert in die korrekte Richtung, in die Inkontinenz hat er mich (trotz der noch fehlenden Dichtungen) nicht getrieben und freudig rängdengedängdäng habe ich nach der ganzen OP auch ohne Probleme gemacht. :D
Ob ich meine Reserve nun wieder rausrücke? Nun, in Kürze werden wir es wissen...

Weshalb habe ich hier nicht nun ein neues Thema eröffnet? Ich dachte, das passt hier etwas besser, denn der gute Alex hat ja mächtig Nachholbedarf in Sachen Technik, doch nach der mittlerweile gerichteten Zündung, der groben Beseitigung von Elektrikfehlern und der (kleinen) Kraftstoffsystem-OP glaube ich an den guten Mann. Für euch alles natürlich keine große Sache und auch er wird das schon irgendwie wuppen - zur Not schaue ich mal bei euch vorbei und dann dürft/müsst/sollt/whatever ihr dem Anfänger Alex die Leviten lesen und die simpelsten Vorgänge erklären! :wink:

Ich mag mir keinen neuen Besitzer ans Bein binden. Ich behalte den Alex einfach! Ich mag ihn und er mich! 8)
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 188
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: Kurze Vorstellung eines Trabis aus dem Bayernländle (R)

Beitrag von exothermic » 06.02.2021 18:39

Weiter geht's hier...

...sagt der Alex, der eine kleine Träne im Knopfloch beim nochmaligen Lesen von Udos Vorstellung verdrücken musste. :(
Wir schreiben das Jahr 2022: Wo ein Ziel ist, da fährt auch ein Trabant hin: Regensburg -> Nordkap -> Regensburg 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast