Trabant P601 Zündspulen

Die Schrauber Kategorie
Antworten
Benutzeravatar
Christjo de Lavendel
Beiträge: 137
Registriert: 28.01.2007 15:56
Wohnort: irgendwo in Bayern
Kontaktdaten:

Trabant P601 Zündspulen

Beitrag von Christjo de Lavendel » 08.06.2009 00:03

Hallo und Servus 8)

Auf meiner Suche nach Trabant Zündspulen stoße Ich immer wieder auf Beru Zündspulen die für denn P601 geeignet sein sollen :!:

Da ja die Isolator Zündkerzen auch von Beru kommen,könnten die ja die Zündspulen auch mit übernommen haben :?:

Hat von euch schon mal wer solche Zündspulen ausprobiert,oder die von Bosch :?: :?:

Gruß Christjo 8)

Benutzeravatar
duesentrieb
Beiträge: 642
Registriert: 28.01.2007 17:08
Wohnort: DE 84405 Esterndorf
Kontaktdaten:

Beitrag von duesentrieb » 09.06.2009 21:03

Servus,

die Frage aller Fragen, welche nicht originale Zündspule passt beim 601er...

Also die einzig mir bekannte, EBZA-verträgliche nicht-DDR Fremd-Zündspule ist von Bosch: 0 221 119 027 (Etwas kleiner wie's Original.)
Ob Beru und auch andere Funkenproduzenten Spulen mit geeigneten inneren Werten haben, weiß ich nicht.
Diese sind auch nicht mit einfachen Mitteln festzustellen.
Den Widerstand primär- und sekundärseitig zu messen, sagt leider nicht viel aus.
Parameter wie Zündenergie, Zündspannung, Induktivität, Induktionsspannung, wie vertäglich das Teil mit Dauerbestromung ist (Zündung ein, Motor steht), etc. sind zu beachten. (Jene Werte, glaube ich, wird man vom VEB-Blitzundfunk :wink: nicht mehr erfagen können um diese mit anderen zu vergleichen.)

Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, dann hast Du die Wahl die o. g. Bosch-Spule zu verwenden (ca. 35 Euros), oder die deutlich teureren Originalgetreuen aus Nachfertigung (beide erhältlich beim Ingolf Schulze - Amberg), oder das weltbekannte Internet-Auktionshaus hat noch was aus DDR-Produktion.


Viele Grüße und stets Feuer auf beiden Töpfen

duesentrieb


P.S.:
Es gibt nicht nur "die von Bosch" oder die Beru, etc...
Bosch z. B. hat mehrere tausend verschiedene Zündspulen für ebenso viel verschiedene Anwendungen und Anforderungen im Sortiment.
Unmögliches wird sofort erledigt,
nur Wunder dauern länger!

Benutzeravatar
Felix
Site Admin
Beiträge: 763
Registriert: 13.11.2008 10:47
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Felix » 10.06.2009 07:57

Der Fairniss halber sollte man noch erwähnen, dass es den Nachbau der originalen Zündspulen bei www.trabiteile.de für 30 Euro pro Stück gibt.

Gruß, Felix

Benutzeravatar
Christjo de Lavendel
Beiträge: 137
Registriert: 28.01.2007 15:56
Wohnort: irgendwo in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Christjo de Lavendel » 10.06.2009 21:09

Hallo und Servus 8)

Danke mal für die ganzen Antworten :lol:

Hab mich heute mal mit Trabiteile.de in Verbindung gesetzt und mir die Originalen aber neuen Zündspulen bestellt :D

Denk mal ist die richtige Wahl,denn die sind auch aus neuer Produktion,also nicht 20 Jahre eingelagert oder so :!:

Danke und Gruß Christjo 8)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste