BTC meets ZKL

Hier die aktuellen Themen, die nicht die Themen Technik oder Treffen berühren
Antworten
Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

BTC meets ZKL

Beitrag von exothermic » 01.10.2018 00:04

Hallo Leute,

das wird jetzt etwas länger (ich Depp kann mich einfach nicht kurz fassen :oops: ), wer das also lesen mag, ist selbst schuld! :wink:

Mein Udo ist mit mir ja auf ganz kurzer Stippvisite in der Heimat und da es auch aufgrund eines fehlenden Abziehers in/bei Regensburg auf die Schnelle nicht möglich war, Udos gerissene Lenkmanschette zu wechseln, habe ich Kontakt zum Zweitakt Kollektiv Leipzig aufgenommen und mal gaaaanz freundlich und unverbindlich angefragt, ob man mir beim Wechsel der Manschette mit Equipment und Rat aushelfen kann.
1.jpeg
1.jpeg (191.7 KiB) 618 mal betrachtet
In Windeseile hatte ich Antwort vom Christoph - eine sehr nette und hilfsbereite obendrein! 8) Lustigerweise musste auch er in diesen Tagen die Manschette seines Trabis wechseln - Analogie der Geschehnisse. :lol: Zeitlich wäre ich jedoch wohl ein paar Stunden zu spät in Leipzig gewesen, sonst hätten wir die OP erst an seinem, dann an meinem Zweitakter durchgeführt.
Christoph allerdings vermittelte mir Erik als Hilfe, der sich wahnsinnig viel Zeit genommen hat. 8)

Wir sind in eine alte Werkstatt einer LPG gefahren, die Erik und sein Vater nun gehört, haben unsere Trabis vor den großen Scheunentoren geparkt und dann sollte es auch schon losgehen. BTW: die Scheune/Werkstatt war klasse ausgestattet (für mein Gefühl). Hebebühne, großes Schweißgerät, Generator, kleine Kabine zum Sandstrahlen, Arbeitsplatz en masse, einen '79er Universal, welcher gerade original restauriert wird, Ersatzteile zum Sabbern, und, und, und...
Ich weiß zwar nicht, wie lange der Wechsel einer Lenkmanschette bei euch Erfahrenen dauert, aber ganz sicher nicht ansatzweise so lange wie bei meinem Udo.
Weshalb? Der Lenkstock wollte partout nicht seine angestammte Position verlassen. Das Dingens war ja mal sowas von fest und störrisch! Erik hat sogar (trotz meines Einwands) seinen Abzieher ein wenig mit der Flex bearbeitet, um einen noch optimaleren Sitz zu gewährleisten. Nach Einsatz von Rostlöser, dem Schweißgerät zum Erhitzen, viel Muskelschmalz und des pneumatischen Schlagschraubers war es dann irgendwann endlich geschafft und der Lenkstock gab nach. :D
Die neue Manschette aufziehen und den Lenkstock wieder in seine Position bringen ging gefühlt ruck zuck. Letztlich waren dann aber dennoch mindestens 2 Stunden alleine für die ganze Aktion mit der Lenkmanschette draufgegangen.

Ich hatte schon ein soooo schlechtes Gewissen, denn wegen mir opferte der gute Erik ordentlich Zeit. :oops: Doch statt Schluss zu machen, machte Erik weiter. Eine Inspektion meines Udos erfolgte, Tipps in Hülle und Fülle erhielt ich noch dazu und dann nahm er sich auch noch die Zeit, die Zündung neu/korrekt einzustellen - einfach so, ohne dass ich danach gefragt hätte (ich war nach der Aktion mit der Lenkmanschette eh schon der glücklichste Trabi-Besitzer im Lande).
Dann erhielt ich auch schon einen ersten kleinen Dämpfer bezüglich Udo: ein Motorlager ist wohl nicht mehr voll in der Blüte seines Lebens. Noch nichts dramatisches, aber beobachten soll ich es - dies muss bei Gelegenheit behoben werden. Doch auch hier hat er mir sogleich Hilfe angeboten! 8)
Ach ja, eine Gummilagerung für den Schaltstock gab es ebenfalls noch obendrauf! :D

Mit allen Arbeiten, viel Gequatsche und, und, und... habe ich Erik, glaube ich, nahezu 4 Stunden Lebenszeit geraubt! :shock:
Ich habe mich natürlich standesgemäß bedankt, obwohl ich der Meinung bin, dass das wohl dennoch nicht im Ansatz ausreichend gewesen ist - aber ich bin ja öfter in der Heimat, da gibt es sicher noch genug Gelegenheiten (...mit Problemchen zu nerven :mrgreen: ).
Der Kontakt zu Erik bzw. zum ZKL wird definitiv gehalten! Gold wert sind sie, die Leute, aber einen ganzen Dagobert Duck-Haufen Gold!!! 8)

Mädels :wink: , ich kann euch gar nicht sagen, wie toll es ist, dass es so wahnsinnig freundliche Personen gibt, die Know How, Zeit und Ausrüstung zur Verfügung stellen! Ganz großes Kino! 8) 8) 8)

BTW: Erik fährt eine '86er Limo (eigentlich delphingrau), an der so nahezu nichts mehr original ist - inkl. 40PS-Motor. :) Aber für die Originalität wird ja der '79er Universal hergerichtet! 8)
2.jpeg
2.jpeg (288.43 KiB) 618 mal betrachtet
1.jpeg
1.jpeg (191.7 KiB) 615 mal betrachtet
Vielleicht noch erwähnenswert...
Vor ein paar Jahren hatte Erik schon einmal Besuch eines BTC-Mitglieds. Das Problem war allerdings...nun ja...fordernder Natur: Motorschaden! :shock: In einer Nacht-Und-Nebel-Aktion wurde dann der Motor wieder gerichtet und weiter konnte der Kollege damals rollen... 8)

So, wer das Geschreibsel bis hier durchgeackert hat, hat erst einmal meinen Respekt und mein Beileid zugleich - habt ihr nichts sinnvolleres zu tun, als ellenlange Beiträge eines sich riesig freuenden und stolzen Trabi-Besitzers zu lesen? :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20180921_1427325-01.jpeg
IMG_20180921_1427325-01.jpeg (1.29 MiB) 642 mal betrachtet
IMG_20180921_1427325-01.jpeg
IMG_20180921_1427325-01.jpeg (1.29 MiB) 641 mal betrachtet
IMG_20180929_1518518-01-02.jpeg
IMG_20180929_1518518-01-02.jpeg (2.25 MiB) 641 mal betrachtet
IMG_20180929_1519359_edited.jpeg
IMG_20180929_1519359_edited.jpeg (1.98 MiB) 641 mal betrachtet
2.jpeg
2.jpeg (288.43 KiB) 615 mal betrachtet
1.jpeg
1.jpeg (191.7 KiB) 614 mal betrachtet
2.jpeg
2.jpeg (288.43 KiB) 614 mal betrachtet
3.jpeg
3.jpeg (193.75 KiB) 614 mal betrachtet

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: BTC meets ZKL

Beitrag von exothermic » 01.10.2018 00:12

Ich habe immer wieder mit dem Hochladen von Bildern Probleme - irgendwie will das nicht so wie ich will. Und nun ist meine Editierzeit abgelaufen.

Könnt ihr die doppelten Bilder entfernen und das Bild der defekten Lenkmanschette oben an passender Stelle einfügen :?:

Danke und Gruß
Alex

Benutzeravatar
Felix
Site Admin
Beiträge: 740
Registriert: 13.11.2008 10:47
Wohnort: Lübeck

Re: BTC meets ZKL

Beitrag von Felix » 01.10.2018 15:17

Ich habe versucht den Beitrag mit den Bildanhängen zu reparieren, aber ich bekomme das auch nicht hin. Die Forensoftware entwickelt langsam ein Eigenleben - doof. Im Grunde müsste das Forum mal neu aufgesetzt werden. Dazu habe ich leider keine Zeit. Sorry.

Gruß, Felix
Was Loriot wirklich meinte: Ein Leben ohne Trabant ist möglich, aber sinnlos!

Benutzeravatar
exothermic
Beiträge: 30
Registriert: 02.08.2018 08:16
Wohnort: Tegernheim

Re: BTC meets ZKL

Beitrag von exothermic » 03.10.2018 19:15

Kein Problem, aber danke für den Versuch!

Die Technik ist eben doch auch nur ein menschliches wesen und somit launisch! :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast