Spannstift / Spannhülse Tür

Die Schrauber Kategorie
Antworten
Benutzeravatar
marc
Beiträge: 147
Registriert: 09.05.2007 01:02
Wohnort: nun kurz vor dem Allgäu
Kontaktdaten:

Spannstift / Spannhülse Tür

Beitrag von marc » 07.07.2020 22:19

Nach 195.000km ist die Tür von meinem Trabi nun leich ausgenudelt. Es bräuhte dringend eine neue Spannhülse im Türscharnier.
Nun habe ich schon mit viel Gefühl - aber nicht mit wenig Kraft mit einem Schraubenzieher uf die obere Hülse draufgeklpoft. Es rührt sich nichts. Man kommt auch echt schlecht hin.
(Gewindestift ist einer drin)

Hat das schon mal jemand gemacht? Hat wer einen Tipp?
Geht mur mit Ausbau Tür?

Benutzeravatar
duesentrieb
Beiträge: 604
Registriert: 28.01.2007 17:08
Wohnort: DE 84405 Esterndorf
Kontaktdaten:

Re: Spannstift / Spannhülse Tür

Beitrag von duesentrieb » 07.07.2020 22:31

Ich kenne das Problem.

Schau mal:
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... +&_sacat=0

Wenn es damit nicht funktioniert, dann hilft nur er Ausbau des Scharniers.

Gutes Gelingen! :)
Unmögliches wird sofort erledigt,
nur Wunder dauern länger!

Benutzeravatar
Ratte121
Beiträge: 233
Registriert: 05.03.2012 23:34
Wohnort: Reichersbeuern

Re: Spannstift / Spannhülse Tür

Beitrag von Ratte121 » 19.08.2020 14:43

Servus Marc!

Ich hab letztes Jahr die Spannhülse gewechselt, aber ich hab die Tür ausgebaut.
Außerdem hatte ich das Gefühl, daß die eh nur in eine Richtung gehen.

Gruß, Lars
Geduld ist--wenn man nur langsam sauer wird!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste